Seiteninhalt

Umstellung auf energieeffiziente LED-Beleuchtung am Amandus-Abendroth-Gymnasium

Das Amandus-Abendroth-Gymnasium ist ein aus zwei Gebäuden bestehendes Ensemble, dem ca. 200 Jahre alten Altbau und dem in den 1960er/1970er Jahren erbauten An- und Erweiterungsbau. Die Bauwerke sind durch einen geschlossenen Gang auf dem Schulhof im Erdgeschoss miteinander verbunden. Der Altbau ist während des letzten Krieges umfangreich mittig beschädigt und anschließend wieder aufgebaut worden.

Das Objekt wurde in 2015 von der Stadt Cuxhaven durch den Landkreis Cuxhaven zum weiteren Betrieb übernommen. Das Gymnasium hat ca. 720 Schüler und ca. 73 Lehrkräfte.

Der Landkreis Cuxhaven hat als Schulträger des Amandus-Abendroth-Gymnasiums den vorbeugenden Brandschutz überprüfen lassen. Das Gutachten hat die eigene Einschätzung bestätigt, dass umfangreiche Maßnahmen erforderlich sind, um die Liegenschaft brandschutztechnisch wieder an den Stand der Technik zu führen.

Es wurde die Entscheidung getroffen, im Zuge dieser Maßnahmen die technologisch veraltete und ineffiziente Beleuchtung der Flure und Treppenhäuser auszutauschen. Die vorhandenen Leuchten werden demontiert und danach neue Leuchten sowie deren Steuerelement installiert. Erwartet wird eine durchschnittliche Stromeinsparung aller Leuchtensysteme von 74 % und eine CO2 – Einsparung über die gesamte Lebensdauer der Leuchtmittel von 265 t.