Seiteninhalt

Fortbildungen und Informationen u. a. für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Informationen zu

Wer Ihre Hilfe benötigt

Einen Betreuer oder Vollmachtnehmer benötigen erwachsene Menschen, die wegen einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbst regeln können.

Oft sind ältere Menschen betroffen, eine Vertretung kann aber auch für junge Menschen erforderlich werden, wenn diese beispielsweise infolge eines Unfalls ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können.

Das Betreuungsrecht bestimmt, wie und in welchem Umfang für eine hilfsbedürftige Person vom Amtsgericht ein Betreuer bestellt wird, und mit welchen Aufgabenkreisen der Betreuer die Angelegenheiten des zu Betreuenden regeln kann.

Das Betreuungsrecht dient dazu, die Interessen der betroffenen Personen zu vertreten, ihnen dabei aber auch ein größtmögliches Maß an Selbstbestimmung zu erhalten.

Das persönliche Wohlergehen des betreuten Menschen steht im Vordergrund.

Dies erfordert von Ihnen als Betreuer neben Ihrem Engagement ein hohes Maß an Verantwortung. Gleichzeitig benötigen Sie umfassende Kenntnisse, die wir Ihnen gerne in unserer Fortbildung vermitteln möchten.

Für Vollmachtnehmer gelten diese Aussagen ebenfalls, allerdings ohne Beteiligung des Betreuungsgerichtes.

Sie engagieren sich für andere

Wenn Sie sich als ehrenamtliche Betreuerin / ehrenamtlicher Betreuer (gem. § 1896 BGB) oder als Vollmachtnehmerin / Vollmachtnehmer für einen anderen Menschen engagieren, üben Sie ein Amt aus, das ein hohes Maß an Verantwortung erfordert.

Zeitweise kann es zu Situationen kommen, in denen Sie Rat und Unterstützung benötigen.

Aus diesem Grund möchten wir Sie hiermit zu einer kostenlosen Fortbildung für ehrenamtliche Betreuerinnen / ehrenamtliche Betreuer und Vollmachtnehmerinnen / Vollmachtnehmer in Ihrer Nähe einladen.

Die Seminare werden von der Betreuungsstelle zusammen mit dem langjährig erfahrenen Berufsbetreuer, Herrn Dipl.-Sozialarbeiter Dieter Wolf, durchgeführt.

Wir unterstützen Sie 

Fortbildung für Neueinsteiger

Diese Fortbildung findet im Rahmen einer Abendveranstaltung statt. An diesem Abend erfahren Sie alles, was Sie für Ihre Tätigkeit und Ihre Aufgabe als gesetzliche Betreuerin / gesetzlicher Betreuer oder Vollmachtnehmerin / Vollmachtnehmer wissen müssen. Die Fortbildung bietet einen Rahmen für Ihre Fragen und vermittelt Ihnen praxisnah die richtigen Antworten.

Termine des Infotreffs

Die Betreuungsstelle des Landkreises Cuxhaven bietet einen regelmäßig stattfindenden Infotreff im Mehrgenerationenhaus Hemmoor für ehrenamtliche gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer, Familienangehörige sowie Bevollmächtigte an.

Ziel ist es in einer offenen Runde die Gelegenheit zu erhalten von anderen Erfahrungen zu profitieren oder eigene Erfahrungen weiter zu geben. Die Leiterin der Betreuungsstelle des Landkreises Cuxhaven, Frau Ellen Mahler-Dock und der langjährige erfahrene Berufsbetreuer Herr Dieter Wolf, stehen zur Verfügung und unterstützen diesen Erfahrungsaustausch vor Ort.

Alle ehrenamtlichen Betreuerinnen / Betreuer oder Bevollmächtigte, sowie an einem Ehrenamt interessierte Bürgerinnen / Bürger sind herzlich eingeladen.

Fortbildungen

für ehrenamtliche Betreuerinnen / Betreuer und Vollmachtnehmerinnen und Vollmachtnehmer

Für die Region Datum Uhrzeit Ort
Amtsgericht
Cuxhaven
23.10.2019 17:30 Uhr -
19:00 Uhr
Kreishaus Cuxhaven,
Raum 2/3
Vincent-Lübeck-Straße 1
27474 Cuxhaven
Amtsgericht
Otterndorf
20.11.2019 17:30 Uhr -
19:00 Uhr
Haus der Pflege
Ziegelkamper Höhe
Otto-Peschel-Straße 22
21745 Hemmoor
Amtsgericht
Geestland
06.11.2019 17:30 Uhr -
19:00 Uhr

Amtsgericht Geestland
Debstedter Straße 17
27607 Geestland

 

AnsprechpartnerInnen in der Betreuungsstelle

Telefon: 04721 59183-11
Fax: 04721 66-270452
Adresse exportieren