Seiteninhalt

Aktionsprogramm des Bundes für Kinder und Jugendliche

Um Kinder und Jugendliche auf dem Weg zurück in ein unbeschwertes Aufwachsen zu begleiten und sie beim Aufholen von Lernrückständen zu unterstützen, investiert die Bundesregierung zwei Milliarden Euro.

Auf dieser Seite des Bundes hier können sich Familien einen Überblick zu Unterstützungsleistungen bei Einkommensausfällen oder Schul- und Kitaschließungen verschaffen sowie viele weitere Informationen, etwa zum Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona" erhalten.

Rauskommen. Durchatmen. Auftanken. Eine Auszeit - staatlich gefördert

Die Corona-Pandemie hat viele Familien stark belastet. Damit sie sich erholen können, ermöglicht das Bundesfamilienministerium Familien mit kleineren oder mittleren Einkommen oder mit Angehörigen mit einer Behinderung einen kostengünstigen Familienurlaub.

Informationen zu der "Corona-Auszeit für Familien" bezüglich der Voraussetzungen, wie man eine Unterkunft findet oder auch den Aufenthalt bucht, finden Sie hier.

Zu den Unterkünften zählen gemeinnützige Familienferienstätten und andere für die Familienerholung geeignete gemeinnützige Einrichtungen. Die Familien zahlen dort in diesem und im nächsten Jahr für eine Woche Urlaub nur etwa zehn Prozent der Kosten für Unterkunft und Verpflegung.