Seiteninhalt


19.01.2022

Neuwahl des Beirates für Inklusion - Jürgen Wintjen übernimmt den Vorsitz

Die Inklusion aller Menschen im Landkreis Cuxhaven zu fördern, deren Rechte zu wahren – das sind Ziele, denen sich der Beirat für Inklusion des Landkreises Cuxhaven verschrieben hat. Am vergangenen Mittwoch wurde dieser Beirat neu gewählt. In der anschließenden konstituierenden Sitzung hat der Beirat seinen Vorstand bestimmt und den Vorsitz in die Hände von Jürgen Wintjen gegeben.

Die meisten Menschen machen sich über ihren Alltag wenig Gedanken. Wie selbstverständlich ist es doch, sich zurechtzufinden. Doch manchmal ist das Wort „Alltag“ mit zahlreichen Hürden verbunden. „Wer einmal in einem fremden Land war und die Sprache nicht verstanden hat, hat vielleicht einen kleinen Eindruck davon gewonnen, was Einschränkung bedeutet“, veranschaulicht dies der Erste Kreisrat Friedhelm Ottens als zuständiger Fachdezernent. Der Inklusionsbeirat des Landkreises möchte diese Hürden verringern oder möglichst ganz verschwinden lassen. 15 Mitglieder, 7 stellvertretende Mitglieder und 2 beratende Mitglieder sind, bereit, sich in den kommenden Jahren dieser Aufgabe zu stellen.

In den Vorsitz hat der Beirat Jürgen Wintjen berufen. Er übernimmt diese Aufgabe aus den Händen von Gerd Drewes, der dieses Amt während der vergangenen zwei Wahlperioden sehr engagiert geführt hat. Mit Wintjen bilden Astrid Plepla als zweite Vorsitzende und Christine Wagner als Schriftführerin für die kommenden Jahre den geschäftsführenden Vorstand.

Der neue Vorsitzende wird auch als beratendes Mitglied dem Sozialausschuss des Kreistages angehören. Die Vertretung im Seniorenbeirat wird Andrea Kück übernehmen, die erstmals in den Beirat für Inklusion gewählt wurde. Durch die Vertretung seiner Ziele gegenüber der Verwaltung und der Politik aber auch durch die Kontaktpflege mit allen relevanten Einrichtungen und Organisationen sowie engagierte Öffentlichkeits- und Beratungsarbeit gibt der Beirat für Inklusion den Betroffenen ein Ohr und eine Stimme.

Der Beirat freut sich über einige Mitglieder bzw. stellvertretende Mitglieder, die den Beirat erstmals bei dieser Aufgabe unterstützen wollen. Doch auch „Alte Hasen“ sind motiviert, die Inklusion im Landkreis weiter voranzutreiben. Allen Mitgliedern spricht der Ottens seinen großen Dank für ihre Bereitschaft aus, sich für dieses Ehrenamt zu engagieren: „Diese Aufgabe ist nie zu Ende. Wir können es immer noch besser machen“, ist er überzeugt.

Der Beirat arbeitet überparteilich und ist an Weisungen nicht gebunden. Mindestens viermal jährlich kommt er zusammen. Zuschauerinnen und Zuschauer sind bei den Sitzungen immer herzlich willkommen.

Eine Liste der neuen Mitglieder finden Sie hier.


Bild: Der neu gewählte geschäftsführende Vorstand freut sich auf seine Aufgaben. vlnr: Christine Wagner (Schriftführerin), Astrid Plepla (zweite Vorsitzende), Jürgen Wintjen (Vorsitzender)

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven