Seiteninhalt

RSS-Feed abonnieren

15.10.2021

Zu Hause alt werden. Start des Modellprojekts »FOKUS 65+« in Groden

Anlässlich des Pflegetages 2021 fand am Mittwoch den 13.10.2021 der Startschuss zum Modellprojekt „FOKUS 65+“ statt. Es ist ein präventives Modellprojekt, das die Gruppe der Personen in der Nacherwerbsphase in den Blick nimmt. Eingerichtet wird es im Stadtteil Groden in Cuxhaven. Zum Auftakt wurde das Projekt heute der Öffentlichkeit vorgestellt. Anke Brandt-Adickes und Ben Bethge werden die Umsetzung übernehmen.

Ein klar erklärtes Ziel von Politik und Verwaltung des Landkreises ist die Bekämpfung von Armut in unserer Region. Im Vordergrund stehen dabei die Erprobung und Entwicklung von aufsuchenden Strukturen und Angeboten für Zielgruppen, die ein erhöhtes Armutsrisiko aufweisen. Mit dem Projekt „FOKUS 65+“ werden in diesem Zusammenhang Personen ab 65 Jahre besonders in den Blick genommen. „FOKUS“ steht dabei für: InFormation, KOrdination, AKtivierung, Unterstützung, AuStausch.

Der Erste Kreisrat Friedhelm Ottens sieht für diese Zielgruppe einen Handlungsbedarf, der sich zukünftig noch verschärfen wird. „Wir müssen uns alle die Frage stellen, wie wir älter werden möchten. Ist zum Beispiel ein Platz im Altersheim das Prinzip der Zukunft?“ fragt er und macht auf den bereits bestehenden Fachkräftemangel aber auch das grundsätzliche Bedürfnis nach Zufriedenheit in dieser Lebensphase aufmerksam. Es sei notwendig, Möglichkeiten zu entwickeln, möglichst lange zu Hause wohnen zu bleiben.

Modellhaft soll dafür in Groden eine präventive und aufsuchende Seniorenarbeit aufgebaut werden. Ziel ist, Bedarfe und Bedürfnisse zu erkennen und diesen durch Beratung, Unterstützung und Weiterleitung in andere Beratungs- und Hilfesysteme zu begegnen. Die Arbeit von Brandt-Adickes und Bethge soll dabei keinesfalls in Konkurrenz zu bestehenden Strukturen stehen. Vielmehr soll im Rahmen des Projektes die Netzwerkarbeit vor Ort aufgegriffen und ausgebaut werden. Ebenso soll das nachbarschaftliche Umfeld in den Blick genommen und gestärkt werden. Als Projektleiter des Paritätischen freut sich Kai Uhlhorn, mit Anke Brandt-Adickes und Ben Bethge Mitarbeitende gefunden zu haben, die in diesem Bereich besondere Kompetenz aufweisen.

Zur Zielgruppe zählen sowohl alle Personen ab 65 Jahre als auch deren An- und Zugehörige. „Die Ressourcen älterer Menschen werden häufig unterschätzt“, erläutert Bethge. Es gehe in seiner Arbeit daher nicht nur um die Erfüllung von Bedürfnissen, sondern auch um die Förderung sozialen Engagements in dieser Altersgruppe, so der Diplom-Pflegewirt.

Der Standortwahl liegen umfangreiche sozialräumliche Erhebungen zugrunde, die die Stadt Cuxhaven eng begleitet hat. „Wir freuen uns natürlich, dass Groden von dieser Unterstützung profitiert und werden das Projekt weiterhin unterstützen“, betont Petra Wüst als zuständige Dezernentin der Stadt Cuxhaven.

Der Projektzeitraum, in dem diese aufsuchende Arbeit modellhaft erprobt werden soll, beginnt am 1. Oktober 2021 und endet am 31. Oktober 2023. Für die Durchführung wurde der Paritätische Cuxhaven beauftragt.

Eine erste Kontaktaufnahme zu den Akteuren in Groden ist bereits erfolgt. Als nächster Schritt ist nun die persönliche Ansprache der Zielgruppe geplant „Wir werden aber nicht persönlich vor der Tür stehen“, beruhigt Brandt-Adickes. Stattdessen seien Informationsbriefe in Arbeit, die die Haushalte in den kommenden Wochen erreichen. „Sollten die Angeschriebenen Interesse an einem persönlichen Gespräch haben, machen wir das natürlich sehr gerne“, betont die erfahrene Pflegefachfrau.

Möglich wird dieses präventive Projekt durch die Gewährung von Mitteln aus der Landesförderrichtlinie „Wohnen und Pflege im Alter“. Fünfzig Prozent der Maßnahme können so finanziert werden, den Rest trägt der Landkreis Cuxhaven.


Bild 1: Mit Anke Brandt-Adickes (2 v.l) und Ben Bethge (4. V.l), die mit der Durchführung des Projektes beauftragt wurden freuen sich die Beteiligten aus Politik und Verwaltung über den Projektstart.


Bild 2: Anke Brandt-Adickes

Bild 3: Ben Bethge

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven