Seiteninhalt

Landratswahl 2022

Am 9. Oktober 2022 sind die Wahlberechtigten des Landkreises Cuxhaven aufgerufen, eine neue Landrätin oder einen neuen Landrat zu wählen.

Landrat Kai-Uwe Bielefeld hat im Mai 2022 seine Versetzung in den Ruhestand zum 31.12.2022 gemäß § 83 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) beantragt. Diese wurde von der Kommunalaufsicht des Landes Niedersachsen Anfang Juni genehmigt.

In seiner Sitzung am 8. Juni hat der Kreistag als Wahltermin für die Direktwahl zur neuen Landrätin bzw. zum neuen Landrat den 9. Oktober 2022 und somit den Tag der Landtagswahl festgelegt. Gewählt ist bei dieser Wahl gem. § 45 g Abs. 2 Satz 2 Niedersächsisches Kommunalwahlgesetz (NKWG), wer mehr als die Hälfte der Stimme erhält. Erhält bei mehreren Kandidaten keiner der Kandidaten diese Mehrheit, wird gem. § 45 g Abs. 2 Satz 3 NKWG eine Stichwahl zwischen den Kandidaten mit den meisten Stimmen durchgeführt. Diese Stichwahl wurde für den 30. Oktober 2022 terminiert. Die Bekanntmachung hierzu finden Sie hier.

Die neue Landrätin oder der neue Landrat wird gem. § 80 Abs. 3 Nr. 3 NKomVG für die Restdauer der laufenden Legislaturperiode des Kreistages und die folgende allgemeine Wahlperiode des neuen Kreistages gewählt, somit bis zum 31. Oktober 2031.

Wahlberechtigt zur Wahl sind gem. § 48 NKomVG alle Deutschen und EU-Bürger, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und seit mindestens drei Monaten ihren ersten Wohnsitz im Landkreis Cuxhaven haben. Näheres erfahren Sie bei Ihrer Kommune vor Ort.

Nach § 80 Abs. 5 NKomVG kann gewählt werden, wer am Wahltag mindestens 23 aber noch nicht 67 Jahre alt ist, Deutscher im Sinne des Grundgesetzes oder EU-Bürger und nicht nach den weiteren Vorschriften des § 49 NKomVG von der Wählbarkeit ausgeschlossen ist.

Für Interessierte finden Sie hier alsbald Informationen zur Kandidatur mit den notwendigen Unterlagen.

Bekanntmachungen

Wahlbekanntmachung und Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen