Seiteninhalt

Aktuelles

 

29.06.2023

Infoveranstaltung zum Projekt »Entwicklung eines Konzeptes zur Reduzierung der Nährstofffrachten in den Dahlemer See«

Wie kann die Wasserqualität des Dahlemer Sees langfristig verbessert werden? Nähere Informationen zu diesem Projekt und die ersten Ergebnisse der Wasseranalysen gibt es bei der kostenlosen Infoveranstaltung am 06. Juli um 14 Uhr im Gasthof Seebeck.

Die Naturschutzstiftung des Landkreises Cuxhaven führt in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde und Unteren Wasserbehörde des Landkreises Cuxhaven eine Machbarkeitsstudie zur Entwicklung eines Konzeptes zur Reduzierung der Nährstofffrachten in den Dahlemer See durch. Die Nährstofffracht sind die im Abwasser mitgeführten Nährstoffe, insbesondere Nährsalze, wie z.B. Nitrate, Phosphate und Kalium. Gefördert wird das Projekt durch das Land Niedersachsen in der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Vorhaben der Seenentwicklung.

Innerhalb der Studie werden an 11 Probepunkten um und im Dahlemer/Halemer See Daten zur Wasserqualität erhoben. Dazu gehört die chemische Analyse des Wassers, wie beispielsweise des pH-Werts, der Nährstoffe, aber auch die Analyse des Phytoplanktons und der Fische. Aus diesen Daten soll anschließend ein Konzept erarbeitet werden, wie die Wasserqualität des Sees langfristig verbessert werden kann. Auftragnehmer für die Ausarbeitung des Konzeptes ist die BIOS aus Osterholz-Scharmbeck.

Eine öffentliche Infoveranstaltung zu diesem Projekt findet am 06. Juli 2023 um 14.00 Uhr im Gasthof Seebeck in Flögeln statt. Bei der Veranstaltung wird das Vorgehen näher vorgestellt. Es wird auch erläutert, wo sich die Probenahmestellen befinden und was genau analysiert wird. Zudem werden erste Ergebnisse der Wasseranalysen vorgestellt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Zur besseren Planbarkeit wird um eine Anmeldung bis zum 04.Juli 2023 unter der E Mail-Adresse naturschutzstiftung@landkreis-cuxhaven.de

Autor/in: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven