Hilfsnavigation

Ansprechpartner

Hier finden Sie die neuesten Pressemitteilungen des Landkreises Cuxhaven.

Falls Sie in älteren Pressemitteilungen recherchieren möchten, wählen Sie bitte das Pressearchiv.

Für weitergehende Informationen zum Thema wenden Sie sich bitte an den im Text genannten Ansprechpartner. Sofern dort keiner genannt wird, vermitteln wir Ihnen gerne die Kontaktadresse:

Landkreis Cuxhaven
Telefon:
04721 66-0
Fax:
04721 66-2040
E-Mail:

Pressemitteilungen / Aktuelles

Quelle: © Torsten Lohse / PIXELIO www.pixelio.de 

Aktuelles

 

RSS Feed abonnieren

20 Jahre GIS-Einsatz in der Kreisverwaltung des Landkreises Cuxhaven 11.08.2017

Seit 20 Jahren wird in der Kreisverwaltung des Landkreises Cuxhaven ein Geographisches Informationssystem (GIS) eingesetzt.

Es begann im August 1997 auf einem Einzelarbeitsplatz mit Desktop-GIS-Software; heute wird eine Vielzahl von Kartendiensten im Intranet-, Extranet- und Internet-Geoportal bereitgestellt.

Auf den ersten beiden Desktop-GIS-Arbeitsplätzen stand die Erfassung, Darstellung, Verarbeitung, Analyse und Ausgabe der Daten zum Landschaftsrahmenplan 2000 und zum Regionalen Raumordnungsprogramm 2002 im Vordergrund. Mit Hilfe des GIS konnten Planungsprozesse verbessert und beschleunigt sowie der Kartendruck vereinfacht werden.

Es wurde sehr schnell deutlich, dass in vielen Bereichen der Kreisverwaltung mit raumbezogenen Daten gearbeitet wird; in einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Herrn Jochimsen, des langjährigen Dezernenten für den Bereich Bauen und Umwelt, wurden in den Jahren 1998/1999 Ziele und Empfehlungen zum Aufbau eines Geographischen Informationssystems erarbeitet. Im August 1999 wurde durch Organisationsverfügung des damaligen Oberkreisdirektors Herr Dr. Höppner die Einrichtung 06 – GIS-Service eingerichtet.

Im Jahr 2000 wurde damit begonnen, die vorher dezentral vorliegenden Geodaten zentral auf einem Server zu halten. Bis heute hat sich diese Struktur bewährt.
Im Jahr 2001 wurde eine Liegenschaftsauskunft eingerichtet, mit der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Auskünfte aus der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) und dem Automatisierten Liegenschaftsbuch (ALB) erhalten konnten.
Nach konzeptionellen Überlegungen im Jahr 2002 wurde in den Jahren 2003 bis 2006 in einem gemeinsamen Projekt des Landkreises Cuxhaven und der Einheits- und Samtgemeinden im Kreisgebiet eine Digitale Bebauungsplan-Auskunft realisiert, die damals etwa 1.600 Pläne umfasste. Hierbei wurden die Bebauungspläne, Vorhaben- und Erschließungspläne, Vorhabenbezogenen Bebauungspläne, Innenbereichssatzungen und Außenbereichssatzungen sowie deren Änderungen einbezogen.

Im Jahr 2005 wurde der erste Intranet-Kartendienst, der Kartendienst „Luftbilder“, zur Nutzung auf allen Arbeitsplätzen in der Kreisverwaltung bereitgestellt. Etwa 1 ½ Jahre später, im Frühjahr 2007, wurden die ersten drei Kartendienste, „Bebauungspläne“, „Luftbilder“ sowie „Schutzgebiete und -objekte“, im neuen Internet-Geoportal des Landkreises Cuxhaven der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Parallel zur Bereitstellung via Intranet und Internet wurden viele digitale Geofachdatenbestände in der Kreisverwaltung aufgebaut, so dass nach zehn Jahren GIS-Einsatz in der Kreisverwaltung Datenbestände zu den Themenbereichen Regionalplanung, Landschaftsrahmenplanung, Bebauungspläne, Wasserwirtschaft, Küstenschutz, Tourismus, Wirtschaftsförderung, Verkehr, Bodenabbau, Naturschutz, Katastrophenschutz und Tierseuchenbekämpfung vorlagen.

In der EU-Richtlinie 2007/2/EG ist der Aufbau einer Europäischen Geodateninfrastruktur geregelt. Durch das Geodatenzugangsgesetz des Bundes und das Niedersächsische Geodateninfrastrukturgesetz wurde die Umsetzung in nationales Recht vollzogen.
Kurz zuvor, im Herbst 2006 reiften innerhalb der Metropolregion Hamburg Überlegungen zum Aufbau einer Geodateninfrastruktur und eines Geoportals. Das diesbezügliche Verwaltungsabkommen wurde im Sommer 2007 unterzeichnet. Der Landkreis Cuxhaven ist in den 10 Jahren des Bestehens durchgängig aktives Mitglied dieser Kooperation.

In den Jahren 2007, 2008 und 2009 erfolgte ein erheblicher Ausbau des Internet-Geoportals: Die teilweise sehr umfangreichen Kartendienste „Wasserwirtschaft“, „Freizeit und Tourismus“ sowie „Baudenkmale“ wurden für die Öffentlichkeit zur Nutzung bereitgestellt.

Im Mai/Juni 2011 ist in der Vermessungs- und Katasterverwaltung die damals seit langem angekündigte Umstellung der Datenbestände der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) und des Automatisierten Liegenschaftsbuchs (ALB) auf das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS) vollzogen worden. Gleichzeitig wurde mit dieser Umstellung ein Wechsel auf ein europäisches, einheitliches Bezugs- und Abbildungssystem vorgenommen. Die neue Liegenschaftsauskunft des Landkreises Cuxhaven wurde auf der Basis von OpenSource-Software erstellt und ist wenige Wochen nach Auslieferung der neuen ALKIS-Daten seitens der Vermessungs- und Katasterverwaltung im Juni 2012 in Betrieb genommen worden.
Die Geofachdatenbestände der Kreisverwaltung wurden ebenfalls auf das neue Bezugs- und Abbildungssystem umgestellt; neue Datenbestände wurden von vornherein im neuen System aufgebaut.

 
Neben der Aktualisierung und Erweiterung der vorhandenen Intranet- und Internet-Kartendienste sind weitere Kartendienste hinzugekommen.

Das Internet-Geoportal wurde um die Kartendienste „Regionales Raumordnungsprogramm 2012/2017“ (2013), „Kompensationsflächen“ (2015), „Öffentliche Einrichtungen“ (2017) sowie „Verkehr und Telekommunikation“ (2017) erweitert.
In den letzten Monaten sind (nahezu) alle Kartendienste auf eine neue technologische Basis – mit OpenSource-Software – gestellt worden. Diese Umstellung ging durchgängig mit einer inhaltlichen Fortführung und Erweiterung einher.

Meilensteine des GIS-Einsatzes in der Kreisverwaltung (Auswahl)


• 1997 Erster Arbeitsplatz mit Desktop GIS-Software ESRI ArcViewGIS 3.0

• 1998 Einrichtung einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Herrn Jochimsen

• 1999 Einrichtung des GIS-Service als querschnittsorientierte Organisationseinheit

• 2000 Beginn der zentralen Haltung der Geodaten, Erste Sitzung des GIS-Arbeitskreises Landkreis Cuxhaven-Gemeinden

• 2001 Beschaffung einer Liegenschaftsauskunft

• 2002 Konzeptionelle Überlegungen zum Aufbau einer Digitalen Bebauungsplan-Auskunft in Zusammenarbeit mit den Einheits- und Samtgemeinden

• 2003 Auftragsvergaben zur Digitalen Bebauungsplan-Auskunft

• 2004 Umstellung und Erweiterung der Liegenschaftsauskunft

• 2005 Erster Intranet-Kartendienst: „Luftbilder“

• 2006 Abschluss der Digitalen Bebauungsplan-Auskunft, Beteiligung am Projekt „Geodateninfrastruktur der Metropolregion Hamburg“

• 2007 Neue Internet-Kartendienste: „Bebauungspläne“, „Luftbilder“ sowie „Schutzgebiete und -objekte“, Erstellung der ersten WebMapServices (WMS)

• 2008 Neuer Internet-Kartendienst: „Freizeit und Tourismus“

• 2009 Neuer Internet-Kartendienst: „Wasserwirtschaft“

• 2010 Integration eines Geländemodells in den Kartendienst „Wasserwirtschaft“, Neuer Kartendienst im Internet-Geoportal: „Baudenkmale“

• 2011 Konzeptionelle Überlegungen zum Einsatz von OpenSource-Software, v.a. im Zusammenhang mit der internen Liegenschaftsauskunft, Konzeptionelle Überlegungen zum Aufbau eines Kompensationsverzeichnisses

• 2012 Einführung einer neuen Liegenschaftsauskunft auf der Basis von OpenSource-Software

• 2013 Neuer Internet-Kartendienst „Regionales Raumordnungsprogramm 2012“

• 2014 Umfangreicher GIS-Einsatz im Zusammenhang mit dem Regionalen Raumordnungsprogramm, Sachlicher Teilabschnitt Windenergie

• 2015 Neuer Kartendienst im Internet-Geoportal: „Kompensationsflächen“, Erste Tests zum Einsatz von mobilen GIS-Lösungen

• 2016 Umstellung der ersten Kartendienste in den Geoportalen auf OpenSource-Software

• 2017 Umstellung aller Kartendienste in den Geoportalen auf OpenSource-Software (durchgängig mit inhaltlicher Fortführung und Erweiterung der Kartendienste), Neue Kartendienste im Internet-Geoportal: „Öffentliche Einrichtungen“ sowie „Verkehr und Telekommunikation“

 

 


Autor: Presse- und InformationsDienst des Landkreises Cuxhaven