Hilfsnavigation

Ansprechpartner
Nicole Schneider
Personal
Ausbildungsleitung
Telefon:
04721 66-2227
Fax:
04721 66-270857
E-Mail:
E-Mail:
Raum:
121

Birte Helk
Personal
Erreichbarkeit: Dienstag & Donnerstag
Telefon:
04721 66-2232
Fax:
04721 66-270867
E-Mail:
E-Mail:
Raum:
121

Ausbildung beim Landkreis Cuxhaven

Quelle: © derateru / PIXELIO www.pixelio.de 
 

"Drumherum"

Auch neben dem "normalen" Arbeitsalltag bietet der Landkreis Cuxhaven seinen Auszubildenden was:

Vorabempfang

Vor dem eigentlichen Ausbildungsbeginn werden die zukünftigen Auszubildenden zusammen mit ihren Eltern/ Partnern für einen Nachmittag in das Kreishaus eingeladen. Auf dieser Veranstaltung stellt sich die Kreisverwaltung, vertreten durch die Ausbildungsleitung, kurz vor. Auch händigt der Landrat in einem feierlichen Rahmen die Ernennungsurkunden bzw. Arbeitsverträge aus. Anschließend bleibt Zeit für ein paar persönliche Gespräche und eine kleine Führung durch das Kreishaus.

Einführungstage

Die Ausbildung startet dann am 01.08. mit einer Informationsveranstaltung im Kreishaus. Hier begrüßt der Landrat die neuen Auszubildenden und das bereits vorhandene Wissen über den Landkreis und die Kreisverwaltung wird aufgefrischt. Weiter stellen sich verschiedene Vertreter des Hauses vor, u. a. auch die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV). Ist der offizielle Teil beendet, gibt es die traditionelle Kreishausrallye, in der verschiedene Fragen in den unterschiedlichen Ämtern beantwortet werden müssen. Am nächsten Tag geht es auf Rundtour durch den Landkreis. Die verschiedenen Institutionen und Nebenstellen werden angefahren und können besichtigt werden, wie z. B. die feuerwehrtechnische Zentrale, die Burg Bederkesa, das Kreisarchiv in Otterndorf, die Kreisstraßenmeisterei, und vieles mehr. Schließlich kehren wir im Bildungszentrum Bederkesa ein. Am Abend gibt es dann ein gemeinsames Grillen mit allen Auszubildenden aus allen Jahrgängen. Der darauf folgende Tag ist durch eine Reihe an Kennlernspielen geprägt. Außerdem werden Fragen rund um die Ausbildung geklärt.

Sind die ersten Tage vorbei, gehen die Anwärter nach Hannover, die Straßenwärter in die Kreisstraßenmeistereien und alle anderen Auszubildenden werden in die entsprechenden Ämter der Kreisverwaltung gebracht.

Azubi-Aktivitäten

Neben dem gemeinsamen Grillen während der Einführungstage finden regelmäßige Treffen mit der JAV und weitere Veranstaltungen, wie z. B. Bowlen oder auch eine Weihnachtsfeier statt.