Hilfsnavigation

Ansprechpartner
Jörn Heitmann
Abfallwirtschaft
Abfallberater
Telefon:
04721 66-2525
Fax:
04721 66-2538
E-Mail:
Raum:
415


Michael Marek
Abfallwirtschaft
Abfallberater
Telefon:
04721 66-2606
Fax:
04721 66-2538
E-Mail:
Raum:
416

 

Watt in der Gemeinde Nordholz

 

Bauabfälle


Asbest - Bauschutt - Baustellenabfälle - Bodenaushub - Brennbare Bauabfälle - Künstliche Mineralfasern (KMF, Dämmwolle) - Renovierungsabfall

Bitte trennen Sie Bauabfälle nach Fraktionen. Das kommt der Umwelt zu Gute und schont Ihren Geldbeutel. Vermischte Abfälle müssen Sie wesentlich teurer entsorgen als getrennt gesammelte Abfallarten. Ab der Menge von 10 m³ sind Sie laut Abfallsatzung des Landkreises Cuxhaven zur Getrenntsammlung verpflichtet.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Hinweise zur Entsorgung von Bauabfällen

Gebühren bei der Selbstanlieferung von Bauabfällen an der Abfallverwertungsstation Hemmoor-Heeßel

 


Bauschutt
Bauschutt umfasst den mineralischen Abfall aus Bau, Um- und Abbrucharbeiten. Ob Ziegel, Fliesen, Beton, Glas oder Sanitärkeramik, diese Abfälle können Sie bei den Annahmestellen und Verwertungsbetrieben für Bauschutt entsorgen. Mineralischer Bauschutt sollte nicht mit anderen Abfällen vermischt sein, weil Vermischung die Entsorgung verteuert.

Bauschuttentsorgungsanlagen
 

Baustellenabfälle
Abfälle, die direkt mit einer Baumaßnahme in Verbindung stehen, aber selbst keine Baumaterialien sind, sollten unbedingt getrennt gesammelt und entsorgt werden.

Verpackungspapiere, die nicht übermäßig verschmutzt sind, können Sie wie Altpapier entsorgen. Dazu zählen zum Beispiel restentleerte Zementsäcke.

Andere Verpackungsmaterialien (z.B. mit dem Grünen Punkt) gehören restentleert in den Gelben Sack. Mehrwegverpackungen sollten überhaupt nicht zu Abfall werden.

Holz auf der Baustelle sollte unbedingt von anderen Materialien getrennt gehalten werden. Auf der Abfallverwertungsstation in Hemmoor-Heeßel stehen Container für die getrennte und preiswertere Entsorgung von behandelten Hölzern zur Verfügung. [mehr...]

Beim Bauen fallen gefährliche Abfälle an. Diese dürfen nicht mit anderen Abfällen vermischt werden. Entsorgen Sie Abfälle, die Schadstoffe enthalten, bitte über die Schadstoffsammlung.

 

Bodenaushub
Mutterboden ist der wertvollste Bestandteil der Erdkruste. Mutterboden sollte unbedingt am Ort der Baustelle zwischengelagert werden, damit er kostengünstig und unbelastet nach Beendigung der Baumaßnahme wieder aufgetragen werden kann.

Böden, die mit Öl oder anderen Chemikalien belastet sind, sind gefährlicher Abfall, der angedient werden muss. Bitte sprechen Sie uns an. [mehr...]
 

Brennbare Bauabfälle
Darunter werden alle Abfälle verstanden, die nicht mineralisch oder metallisch sind und für die kein gesonderter Verwertungsweg besteht. Diese Abfälle können Sie gegen Entgelt an der Abfallverwertungsstation in Hemmoor-Heeßel oder beim Müllheizkraftwerk in Bremerhaven entsorgen.

Bitumen(-pappe), Dachpappe
Fensterrahmen (Kunststoff oder Holz)
Türen (Haus, Wohnung, Zimmer)
Parkett, Laminat
Styropor (Wand- und Deckenverkleidung)



 

zurück zur vorhergehenden Seite