Hilfsnavigation

Ansprechpartner
Elke Böhm
Bauverwaltung, Registratur
Service
Telefon:
04721 66-2475
Fax:
04721 66-2472
E-Mail:
Raum:
322


Charlene Carstensen
Bauverwaltung, Registratur
Service
Telefon:
04721 66-2477
Fax:
04721 66-2472
E-Mail:
Raum:
322


Celin da Silva Oliveira
Bauverwaltung, Registratur
Service
Telefon:
04721 66-2473
Fax:
04721 66-2472
E-Mail:
Raum:
322


Mona Worthmann
Vorzimmer Amtsleitung
Amt Bauaufsicht und Regionalplanung
Telefon:
04721 66-2470
Fax:
04721 66-2472
E-Mail:
Raum:
321

 

Bauen & Planen

Quelle: © Rainer Sturm / PIXELIO www.pixelio.de 

Windfarm Heerstedt-Lohe

Informationen zum Genehmigungsverfahren von Windenergieanlagen

Diese Seite enthält Informationen zum Genehmigungsverfahren für die Errichtung von Windenergieanlagen.

Wenn Sie sich für die Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogramms interessieren sowie die Anregungen, die in diesem Zusammenhang zu Vorrangstandorten für Windenergie im Kreisgebiet gegeben wurden, wenden Sie sich bitte nur an diesen Ansprechpartner:

Andreas Eickmann
Amtsleiter

Telefon:
04721 66-2471

Fax:
04721 66-270176

E-Mail:

Raum:
321 a

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

 

Genehmigungsverfahren

Seit Juli 2005 ist das Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen bundesweit neu geregelt worden:

1. Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen, die niedriger als 50 m sind:

Es bedarf eines Baugenehmigungsverfahrens.

2. Verfahren für Windenergieanlagen, die 50 m oder höher sind:
 
Es bedarf einer Genehmigung unter Durchführung eines vereinfachten Prüfverfahrens auf der Grundlage des § 19 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) mit einer allgemeinen bzw. mit einer standortbezogenen Vorprüfung, ob eine Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig ist.

3. Verfahren für Windenergieanlagen, für die die Notwendigkeit einer Umweltprüfung festgestellt wurde:
 
Es bedarf einer Genehmigung nach § 10 des BImSchG mit einer öffentlichen Auslegung des Antrages und einer Umweltverträglichkeitsprüfung.

Generell sind bei Anträgen für die Genehmigung von Windenergieanlagen die Vorgaben des Bundes (Bundes-Immissionsschutzgesetz/Baugesetzbuch), des Landes Niedersachsen (z.B. Niedersächsische Bauordnung), des Landkreises Cuxhaven (Regionales Raumordnungsprogramm) und der jeweiligen Gemeinde/Samtgemeinde (Flächennutzungsplan/Bebauungsplan) zu berücksichtigen.

Wo und welche Vorgaben greifen, kann gegebenenfalls nur in einer Einzelfallprüfung festgestellt werden.

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

 

 

Herr Wagner
Bauleitplanung und Regionalplanung
Bau- und immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren, Bauüberwachung

Telefon:
04721 66-2469

Fax:
04721 66-270383

E-Mail:

Raum:
318

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

 

Für Fragen zur Raumbedeutsamkeit und für Auskünfte zum Regionalen Raumordnungsprogramm des Landkreises Cuxhaven wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner/Ansprechpartnerinnen

 

Sebastian Bothe
Bauleitplanung und Regionalplanung

Telefon:
04721 66-2441

Fax:
04721 66-2040

E-Mail:

Raum:
324

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Dominik Mechnig
Bauleitplanung und Regionalplanung

Telefon:
04721 66-2440

Fax:
04721 66-270739

E-Mail:

Raum:
323b

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden



Hier eine aktuelle Statistik über derzeit genehmigte Windernergieanlagen in Windparks.

 Windenergieanlagen

 

 

 

Quelle: Fotos: Heike Schwöbel (u.) und Marcus Itjen (o.)